Amerika: Liebe auf den ersten Blick. Gespräch mit Hans Ulrich Gumbrecht

Interview von Jürgen Koppensteiner (2010)

Jürgen Koppensteiner: Bei der Lektüre Ihres neuesten Buches, California Graffiti. Bilder vom westlichen Ende der Welt, ist mir zunächst aufgefallen, dass Sie immer wieder den Begriff „Heimat“ verwenden. Was bedeutet „Heimat“ für Sie? Und welche Rolle spielt Amerika in Ihrem Leben?

Hans Ulrich Gumbrecht: Was bedeutet mir Amerika und was ist Heimat? Das habe ich mich selbst auch oft gefragt, weil ich das immer sage, eigenartigerweise. Ich bin in Bayern aufgewachsen und habe, bis ich 40 war, in Deutschland gelebt.
Für Kalifornien habe ich ein Gefühl, das ich für Deutschland nie hatte. Für mich ist Kalifornien Heimat. Hier fühle ich mich zu Hause. Und ich bin stolz auf meine Heimat. Ich habe auch in ein paar anderen Ländern gelebt, etliche Jahre in Frankreich und in Spanien und ein paar Monate in Italien. Das Gefühl wird jetzt stärker und das hat natürlich mit dem Alter zu tun. Weiterlesen (gesamtes Interview als PDF-Dokument)

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.